Harzüberquerung und mehr

Starke LAC-Teilnahme beim Wettkampf in Burgdorf (von links): Christian Mettin, Andreas Kolbe, Ulf Draws, Hannelore Lyda, Conni Hain und Thomas Hogrefe.

LAC mit vielen Läufern im Wettkampf

Die Läufer des Leichtathletik-Clubs (LAC) Langenhagen nahmen in den vergangenen Wochen wieder an Wettkämpfen teil.
Bereits Ende April starteten Kerstin Schoeneberg und Bernd Müller bei der halben Harzquerung über 25 Kilometer. Anfang Mai waren Justyna Czupryniak und Rafal Stencel beim Woltorfer Volkslauf erfolgreich und Bernd Müller lief den Grand Prix von Bern.
Die meisten Starter des LAC gab es natürlich vor der Haustür in Burgwedel. Acht Starter waren angetreten. Auf der kurzen Distanz lief Peter Aßmann auf Rang zwei in seiner Alterskasse. Bei drückenden Temperaturen kamen die Läufer über zehn Kilometer kräftig in das Schwitzen. Dennoch gab es wieder viele gute Platzierungen für den LAC. Erste Plätze in der jeweiligen Altersklasse gab es für Hannelore Lyda und Conni Hain, Thomas Hogrefe belegte den Silberrang. Andreas Kolbe und Ulf Draws erreichten Platz drei. Ergänzt wurde das Ergebnis durch Rang vier für Manfred Krenz und den sechsten Platz von Christian Mettin.