Heigln und Qigong

Die Spartaner nahmen eine Menge sportlicher Aktivitäten in Angriff.

Gymnastikfrauen des DJK Sparta

Jetzt trafen sich die Spartaner mit vier weiteren Sparten (Berlin, Peine, Wolfsburg, Stade) im Landschulheim der Region Hannover in Torfhaus zum 32. Mal zu sportlichen Aktivitäten. Es ging darum, unter fachlicher Anleitung „Sport am laufenden Band“ zu machen und die eigene Fitness zu fördern. In diesem Programm gab es einige Schwerpunkte: Die so genannte „Heigl-Therapie“, Beckenboden-Training und „Qigong“, eine Bewegungstherapie in ruhigen Bahnen. Neben den sportlichen Ereignissen war genügend Zeit für erholsame Stunden der Ruhe und Muße mit Singen und Vorlesen. Und die Luft des schönen Harzes tat dabei allen gut. Die Resonanz dieser drei Tage war so positiv, dass für 2013 schon ein neuer Treff geplant ist.