Heimspiel am kommenden Sonnabend

Körpergewandtheit ist beim Badminton angesagt.

Erste Erfolge für die SCL-Badmintonspieler

Die Badmintonsaison ist für den SCL gut losgegangen. Die U-15-Jungen erreichten erste Punkte auf dem C-Ranglistenturnier beim gastgebenden MTV Nienburg. Steffen Röber wurde erst im Viertelfinale in einem knappen Spiel gestoppt und wurde am Ende Sechster. Jonas Kaiser hatte mit der Auslosung etwas Pech, er traf im ersten Spiel gleich gegen den späteren Sieger des Turnieres, auf der Verliererseite meisterte er souverän seine Spiele und erreichte am Schluss einen guten achten Platz. Bei den Mädchen in der U11 hat Paula Schlager überrascht, nach einem Freilos und einem verlorenen Spiel konnte sie sich am Ende bis auf Platz 4 vorspielen. Die Senioren haben ebenfalls ihre erste Bezirksrangliste gespielt. Am Start für den SCL waren Lisa Tielemann, Catharina Mielke und Dennis Labahn. Alle drei starteten nur in der Kategorie Doppel Klasse C und konnten abräumen. Lisa und Catharina wurden Erster. Dennis mit seinem Partner Markus Koch mussten nach einen hartumkämpften Finalspiel in drei Sätzen sich dem Sieger geschlagen geben und wurden hervorragende Zweite. Glückwunsch an alle Spiele für die erbrachte Leistung.
Die Punktspielsaison hat begonnen und die Seniorenmannschaft des SCL
ist ohne Spielverlust bis jetzt führende Mannschaft der Liga. Am Sonnabend, 24. November, findet das erste Heimspiel in der SCL-Halle in der Leibnizstraße statt.
Interessierte Langenhagener können gern ab 15 Uhr in der Halle vorbeischauen
und unsere Mannschaft anfeuern. Unterstützung wird benötigt, da die Verfolger,
der Tabellenzweite und der Tabellendritte, zu Gast sein werden.