Heiserer Trainer und 22 Medaillen

SCL-Schwimmer: Kreismeisterschaften der Mittelstrecke

Bei den Kreismeisterschaften der Mittelstrecke in Springe konnten die Schwimmer des SC Langenhagen insgesamt 22 Medaillen gewinnen. Davon neun Mal Gold, sieben Mal Silber und sechs Mal Bronze. Zu verdanken hatten sie dieses ihrer guten Form, den Anfeuerungsrufen der eigenen Mannschaft und der nicht zu überhörenden Stimme ihres Trainers am Beckenrand, der dieses mit Heiserkeit bezahlen musste. Ein echter Goldjunge war Paul Wachsmann (Jahrgang 2000) in diesem Wettkampf. Er ging fünfmal an den Start und gewann jedes Mal Gold. Dies gelang ihm über 100 Meter Schmetterling (1:46,82 Minuten), 200 Meter Brust (3:38,04 Minuten), Lagen (3:20,38 Minuten) und Freistil (2:54,78 Minuten) sowie 400 Meter Freistil in 6:20,68 Minuten.
Auch Christina Munt (Jahrgang 1994) vergoldete ihre drei Starts. Sie war die schnellste Schwimmerin ihrer Altersklasse über 200 Meter Schmetterling (3:14,86 Minuten), 200 Meter Brust (3:04,23 Minuten) und 200 Meter Lagen (2:55,06 Minuten).
Michelle Ebeling (Jahrgang 1996) benötigte für 400 Meter Freistil 5:20,14 Minuten und gewann somit die Goldmedaille. In diesem Rennen gingen die Plätze 2, 3, 5, 6 und 7 ebenfalls an Schwimmerinnen des SC Langenhagen. Silber holte Isabelle Winkel (5:28,25 Minuten), Bronze gewann Kim Horstmann (5:32,76 Minuten), Platz 5 erreichte Anna-Lena Kühn (5:37,16 Minuten), Platz 6 Rebecca Oelze ( 05:40,22 Minuten) und Platz 7 Martha Tosch ( 5:42,25 Minuten).
Über 200 Meter Rücken gewann Michelle Ebeling außerdem noch eine Silbermedaille in 2:42,25 Minuten.

Silber gewann Isabelle Winkel (Jahrgang 1996) über 200 Meter Schmetterling und Freistil (3:26,41/ 2:37,05 Minuten).
Justin Hagen (Jahrgang 1999) belegte Rang 2 nach 200 Meter Rücken in 3:16,66 Minuten. Über 100 Meter Schmetterling (1:40,10 Minuten) und 200 Meter Lagen (3:14,73 Minuten) wurde er Dritter.
Einmal Platz 2 über 400 Meter Freistil in 6:44,00 Minuten und einmal Platz 3 über 200 Meter Brust in 3:50,33 Minuten gewann Gina Horstmann (Jahrgang 2000). Anna-Lena Kühn ereichte ebenfalls eine Silbermedaille und eine Bronzemedaille . Erfolgreich war sie über 200 Meter Brust (3:05,98 Minuten) und 200 Meter Lagen (2:38,27 Minuten).