Hendrik Eggers gewinnt Deutschland-Cup

Hendrik Eggers holte sich den Gesamtsieg beim Deutschland-Cup.

Krähenwinkler mit einer ganz starken Saison

Wer sich für Berichte vom Radsport interessiert, schaut unter „rad-net“ ins Internet-Portal des Bund Deutscher Radfahrer. Für Freude bei den Radsportlern der Region sorgte jetzt ein Foto auf der Frontseite der Homepage mit der Schlagzeile: „Eggers gewinnt Derny-Deutschland-Cup mit Laufsieg in Hannover.“
Was war geschehen Hendrik Eggers aus Krähenwinkel, der Elitefahrer des RC Blau-Gelb, gewann das Schlussrennen des Deutschland-Cups der Derny-Fahrer auf der hannoverschen Radrennbahn in Wülfel und wurde damit Gesamtsieger des in vier Läufen ausgetragenen Wettbewerbs. Insgesamt 23 Rennfahrer aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an diesem Wettbewerb teil. Eggers belegte in den drei Rennen in Hamburg, Hannover und Cottbus vordere Plätze. Durch seinen Sieg beim letzten Rennen in Hannover gelang ihm der Gesamtsieg mit deutlichem Punktvorsprung
Bei diesem Rennen auf der zu den ältesten zählenden Freiluft-Bahnen aus Holz siegte Eggers nach 40 Kilometern mit Schrittmacher Karsten Podlesch im Schlussspurt vor Daniel Rackwitz vom Track Cycling Team Mecklenburg-Vorpommern (Schrittmacher Christian Riemekasten) und Dennis Kruse vom Radsportteam Dassow (Schrittmacher Mario Vonhof). Die Rennserie ist Grundlage für die Nominierungen für die Derny-Europameisterschaften 2012, die in Montichiari in Italien stattfinden soll.
Eggers fuhr bisher eine starke Saison und war an fast jedem Wochenende im Einsatz. Neben den Rennen mit den oft zeitaufwändigen Anfahrten und den mehrmaligen Trainingsfahrten in der Woche, zu denen auch noch der Sommerbahn-Wettbewerb der heimischen Radrennbahn gehört, befindet sich Eggers in der Endphase seines Medizin-Studiums. Kürzlich wurde unter anderem über ihn bundesweit in einer längeren Fernsehsendung bei VOX berichtet, wo er als Student in der Medizinischen Hochschule und als Blau-Gelb-Radsportler in Erscheinung trat.