HSG Langenhagen - MTV Herrenhausen 28:12 Starke 2.Halbzeit reichte zum deutlichen Sieg

Mit einem 28:12 (11:6) Sieg gegen den MTV Herrenhausen, wurde die Tabellenführung in der Regionsliga „Alte Herren“ verteidigt. In einem sehr fairen Spiel, mit nur drei gelbe Karten und einer Zwei-Minuten-Strafe,
konnte die „Old Herry Horses“ bis zum 5:5 mithalten. Mit Markus Sauer empfahl sich mit drei Treffern ein weiterer Jungstar für die 1. Alte. Die Torausbeute in den ersten 20 Minuten konnte man ausnahmslos als miserabel bezeichnen. Dann verbesserte die 1. Alte Herren die Trefferquote, und setzte sich über 8:6 auf 11:6 zum Seitenwechsel ab. Auch in der zweiten Halbzeit konnte die Trefferquote nicht wirklich gesteigert werden. Immer wieder verzweifelten die Angreifer aus Langenhagen am gegnerischen Torwart. Das Spiel plätscherte bis zum 17:11 dahin. Das Team um Jacob Brix wachte für Minuten auf, und zog auf 24:11 davon. Der Rest war reine Formsache. Der Endstand lautete 28:12 für die HSG Langenhagen. Unter dem Strich hätte dieser Sieg deutlich höher ausfallen müssen. Nun kann die Mannschaft bis zum 16. Januar in einigen Trainingseinheiten diese Defizite reduzieren.
Es spielten: im Tor Reiner Colberg, Jacob Brix 8, Dirk Möller 4, Matthias Dietzsch 4, Thomas Pauli 3, Markus Sauer 3, Toni Knöchel 2, Heiko Friedrichs 2, Michael Moritz 2, Jörg Glöckner , Carsten Milark.