Jedes Tor kann Titelrennen entscheiden

Beim 4:0 gegen Sparta ließen die Hausherren einige Chancen liegen. (Foto: O. Krebs)

Dramatik pur am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga

(ok). Ein Regisseur hätte dieses Drama kaum besser schreiben können: Zwischen den beiden Langenhagener Fußball-Kreisligisten MTV Engelbostel/Schulenburg und TSV Krähenwinkel/Kaltenweide II kommt es am letzten Spieltag der Saison zu einem Herzschlagfinale um die Meisterschaft. Die Ausgangssitutation: Beide Teams haben 69 Punkte und beide 91 Tore geschossen. Lediglich bei der Zahl der Gegentreffer hat Engelbostel mit 32 im Vergleich zur Reserve des TSV KK mit 33 die Nase um ein winziges Gegentor weniger vorn. Dramatik pur. Beide Teams erledigten ihre Aufgaben am Wochenende souverän: Der TSV KK II besiegte den Lokalrivalen DJK Sparta Langenhagen mit 4:0, der MTV Engelbostel-Schulenburg schlug den TSV Mariensee-Wulfelade mit 3:0.
Der Showdown läuft dann am Sonntag, 3. Juni, ab 15 Uhr, im 30. und letzten Saisonspiel. Der TSV KK II trifft dann zu Hause auf den TSV Schloß-Ricklingen, der MTV Engelbostel-Schulenburg muss bei Blau-Gelb Elze antreten. Die entscheidende Frage lautet dann: Wer hat mehr Zielwasser getrunken und an dem Tag die stabilere Defensive? Jeder Treffer kann der entscheidende auf dem Weg zur Meisterschaft. Doch auch für den Zweitplatzierten ist der Weg in die Bezirksliga noch nicht verbaut. Er kann sich über eine Relegationsrunde noch für die höhere Spielklasse qualifizieren.