Junglöwen ungeschlagen beim Hallenmasters

Erfolgreicher in die Hallensaison: Luis (oben von links), Tim, Moriba, Marlon, Lucas, Vincent (unten von links), Rojat, Mateja, Dennis.

U13 des SCL startet mit Turniersieg beim TSV Havelse in die Hallensaison

Die U13 des SC Langenhagen gewann ihr Hallenauftaktturnier souverän ohne Niederlage. Der Turniersieg war nicht unbedingt zu erwarten, hatte man doch zuvor in der Liga gegen den Dauerrivalen TSV Havelse verloren und sich bei einem Bundesliganachwuchsturnier in Stuttgart Ende September nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Zum Teil schmerzliche Niederlagen gegen die Stuttgarter Kickers, den 1. FC Augsburg und Hansa Rostock ließen die Truppe am Ende im Mittelfeld landen (1. Mainz 05, 2. VFB Stuttgart, 3. FC Bayern München). Entsprechend groß war die Freude der jungen Löwen über den Gewinn des vom TSV Havelse hervorragend organisierten Turniers in Garbsen, bei dem an zwei Tagen vier D-Jugend Turniere (U12/13) gespielt wurden.
Der SC Langenhagen startete fulminant in die erste Hälfte des ersten Spiels. Doch mit dem Teamwechsel zur zweiten Hälfte riss plötzlich der Faden, und Trainer und Eltern mussten zusehen, wie der FT Braunschweig die schnelle 2:0-Führung in einen verdienten 2:2- Endstand drehte. Doch das war es dann auch mit den Punktegeschenken für die Gegner. In der Folge gewannen die Flughafenstädter alle ihre Vorrundenspiele zum Teil deutlich. Das Team wirkte zu jeder Zeit frisch und hoch motiviert, seine Aktionen waren geprägt von starkem Pressing, ideenreichen Kombinationen und schnellem Umschaltspiel.
Im Finale standen die SCLer dann dem befreundeten SC Göttingen 05 gegenüber. Überraschend schnell ging Göttingen mit 1:0 in Führung. Doch die Langenhagener steckten den Rückstand ebenso schnell weg, und die Zuschauer sahen von nun an praktisch ein Spiel auf ein Tor mit gelegentlichen, gut herausgespielten Kontern der Göttinger. Am Ende stand ein hoch verdienter 2:1 Sieg des SC Langenhagen, der durchaus hätte höher ausfallen müssen. Auf dem dritten Platz landete der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und der Gastgeber TSV Havelse belegte Platz fünf.