Karlheinz Teufert geht Deutschen Rekord

Norddeutschen Meisterschaften in Jüterbog

"Im Gehen hat es bei den Norddeutschen Meisterschaften in Jüterbog satt geklappt!", meldet Karlheinz Teufert zu seinem großen Erfolg. Nach dem 400-Meter-Lauf am ersten Tag, wo er in der Altersgruppe M85 keinen Gegner hatte, war drei Stunden später das 5000-Meter-Bahngehen dran. Kurz vor dem Start gab es noch heftige Regenschauer, die zogen jedoch mit dem Beginn des Rennens vorüber. Wieder gab es in der Altersgruppe M85 keine Mitstreiter, aber Karlheinz Teufert war im jüngeren Feld wacker dabei. Am Ende wurde der Altsenior aus Langenhagen kräftig gefeiert: Er war nämlich Deutschen Rekord in der Altersklasse M85 gegangen und hatte mit 36:40,60 Minuten den vorherigen Rekord von Günter Ciesielski, Postsportverein Landshut (37:31,21 Minuten), ausgelöscht. Die Wettkampfrichter attestierten dem Langenhagener vom LAC einen sauberen Gehstil, denn es gab keinerlei Verwarnung.
Mit großer Sympathie und Anerkennung wurde die Leistung von Karlheinz Teufert sogar von den jüterborger Kampfrichtern gefeiert. Das Ereignis wurde umgehend dem Deutschen Leichtathletikverband gemeldet!