Keinerlei Berührungsängste

Die Fußballerinnen feuerten die Handballer lautstark von der Tribüne aus an.

TSV Godshorn – Faiplay-Siegerinnen feuern Recken an

Die E-Juniorinnen des TSV Godshorn lösen ihren Fair-Play-Gewinn ein und besuchen
das Topspiel der Handballbundesliga. Für den Titelgewinn bei der Endrunde des Sparkassenpokals hat es für die Fußballmädchen des TSV Godshorn nicht ganz gereicht. Für ihre faire Spielweise wurden sie jedoch ausgezeichnet und mit Karten für das Handballspiel des TSV Hannover Burgdorf gegen die Rhein-Neckar-Löwen belohnt.
Mit dem Mannschaftsbus des TSV Godshorn traten die jungen Spielerinnen gemeinsam ihre Reise zur TUI-Arena an. Mit Klatschpappen ausgestattet feuerten die Kickerinnen kräftig und lautstark ihre Recken an. Es war ein packendes Spiel, das bis kurz vor Schluss ergebnisoffen blieb. Am Ende mussten die Hannoveraner ihre erste Heimniederlage hinnehmen.
Nach dem Spiel konnten die TSV-Godshorn-Mädels auf das Spielfeld und noch Fotos mit ihren Lieblingsspielern machen.
Trainer Björn Wiekenberg war begeistert: "Das ist ein tolles Erlebnis für meine Mädels, insbesondere die Nähe der Recken zu ihren Fans. Die Spieler nehmen sich für Fragen und Fotos Zeit und zeigen keinerlei Berührungsängste. Das finde ich sehr vorbildlich!"