KillaKidzz gewinnen den Titel

Mit Konzentration in Bremerhaven dabei waren die Kids der Formation KillaKidzz.

Norddeutsche HipHop-Meisterschaft in Bremerhaven

In Bremerhaven wurde die "Nord-/Nordostdeutsche Meisterschaft im HipHop" ausgetragen. Mit am Start war die Formation KillaKidzz der Tanzschule Link2Dance (Hannover) mit den Langenhagenern Kira Brökelmann (zehn Jahre), Julie Geringer (acht Jahre), Henry Koepke (neun Jahre), Leonie Hinzel (zehn Jahre), Amelie Meyer (zehn Jahre), Marysol Bolz (zehn Jahre) und Lara Yesiltac (elf Jahre).
Mit viel Emotion, Power und Spaß an den Beats ertanzten sich die Kinder den ersten Platz und dürfen sich ab sofort "Nord-/Nordostdeutscher Meister" nennen. Insgesamt tanzen in der Kinder-Formation 14 Kinder aus der Region Hannover. Als einziger Junge in der Truppe glänzt Henry mit Breakdance Einlagen und ist quasi der Hahn im Korb.
"Bei der Deutschen nochmal unter die ersten fünf kommen, um uns für die WM zu qualifizieren, das wäre super", sagt Henry. Julie empfand die Erfahrung als irre aufregend. Alle seien über sich hinausgewachsen. Kira war begeistert von der Gruppenleistung und dass jeder sein kleines Solo hatte.
Über einen zweiten Platz durften sich Stephanie Koepke und Antje Apel freuen. Die Mütter von Henry und Kira belegten mit Ihrer Ü30-Formation „Dance has no Age“ den zweiten Platz in der Kategorie Jung-Senioren. Tanz kennt halt kein Alter, was die Damen ihren Sprösslingen eindrucksvoll bewiesen. Insgesamt räumt die Tanzschule mit Ihrer Chef-Trainerin Miri Link (bekannt aus Got2Dance, Pro7) folgende Preise ab und qualifizierte sich mit diesen Platzierungen für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft am 7. und 8. Mai in Lübekke: ein Mal erster Platz, drei Mal zweiter Platz und drei Mal dritter Platz.