Lange gut mitgehalten

Das junge Team des TSV KK holte sich den Titel des Vizeregionsmeisters.

Krähen jetzt Vizeregionsmeister

Bei den vom TSV KK ausgerichteten Regionsmeisterschaften der weiblichen U14 traten die Krähen gegen die Mannschaften vom SF Aligse, dem TSV Rethen und des TB Stöcken an.
Gleich im ersten Spiel trafen die Mädchen auf den SF Aligse. Gegen die späteren Regionsmeister hielten die Krähen lange gut mit, mussten sich am Ende aber doch in 0:2-Sätzen geschlagen geben.
In den Spielen gegen den Rethen und Stöcken ließen die Krähen dann jedoch nichts mehr anbrennen und wurden nach je 2:0-Siegen am Ende Vizeregionsmeister. Auch die U14 hat sich damit für die Bezirksmeisterschaften im neuen Jahr qualifiziert.
Somit steht nun noch die weibliche U12-Regionsmeisterschaft aus. Diese findet am Sonntag, 27. Oktober, in der Sporthalle Kaltenweide statt. Gemeldet haben dafür achtMannschaften. Aufgrund der noch recht unerfahrenen Spielerinnen des TSV KK, wird jedoch für die Krähen das Motto „dabei sein ist alles“ im Vordergrund stehen.