Leistung in drei Disziplinen

Jane Künnecke freute sich über ihren Erfolg beim Turnier in Warmeloh, bei dem sie parallel zu ihrem laufenden Abitur antrat.

Hiesige Reiterinnen in Warmeloh erfolgreich

Das große Frühjahrsturnier in Warmeloh wird von den Vielseitigkeitsreitern gerne als Saisonauftakt genutzt, es ist organisatorisch immer sehr gut vorbereitet. Das frische Wetter ohne Regen war förderlich, nur der Wind bot eine unangenehme Erschwernis. Gewertet wurden die Disziplinen Dressur, Springen und Geländestrecke. Die Besonderheit ist beim Warmeloher Turnier der direkte Übergang, vom Springparcours zum Gelände, ohne Unterbrechung.
Langenhagener Reiterinnen waren erfolgreich. Verein für Vielseitigkeitsreiterei: Christine Münkel belegte mit Eleonora den zweiten Platz in der Dressur-Prüfung Klasse A (Note 7,7), den dritten Platz in der Stilspring-Prüfung Klasse A (Note 7,8), den siebten Platz im Stilgeländeritt Klasse A (Note 7,5) und den zweiten Platz in der kombinierten Prüfung Klasse A mit dem Gesamtergebnis 23 Punkte – sie ist damit Regionsmeisterin. Saskia Hoffmann siegte mit Carlotta Caramba in der Dressurprüfung Klasse A (Note 7,8). Julia Schoch belegte mit Ruby Blue den dritten Platz in der Dressurprüfung Klasse E (Note 7,8). Isabelle Triechelt belegte mit Feuertänzer den zehnten Platz in der Stilspringprüfung Klasse E (Note 7,2) und den neunten Platz in der kombinierten Prüfung Klasse E mit gesamt 20,4 Punkten – sie ist Regionsmeisterin Junioren. Dagmar Blossei kam mit Pikadero auf den fünften Platz in der Stilspring-Prüfung Klasse E (Note 7,3) und auf den achten Platz in der kombinierten Prüfung Klasse E mit gesamt 20,6 Punkten.
Reitverein Langenhagen: Jessica Wendt belegte mit Nandero den zehnten Platz in Dressurprüfung Klasse E (Note 7,1). Sie ist Vize-Regionsmeisterin (Junioren).
Reit-, Fahr- und Voltigierverein Hubertus: Jane Künnecke belegte mit Naomi den dritten Platz im Stilgeländeritt Klasse A (Note 8,0), den sechsten Platz in der Stilspring-Prüfung Klasse A (Note 7,1) und den vierten Platz in der kombinierten Prüfung Klasse A mit 21,1 Punkten gesamt.