Marco Biester und Uwe Heyne übernehmen

Wollen erfolgreich zusammenarbeiten (von links): Torsten Schmidt, Uwe Heyne, Michael Schulz, Marco Biester und Oliver Jung. (Foto: O. Krebs)

Neues Trainerduo bei Zweiter des TSV KK

(ok). Sie haben jede Menge Erfahrung, haben schon Kinder und Jugendliche, Frauen und zuletzt auch die erste Herren der Fußballer in Engelbostel trainiert. In der nächsten Saison übernimmt das Gespann Marco Biester und Uwe Heyne jetzt die zweite Herren beim TSV KK. "Das Engagement in Engelbostel war ohnehin nur auf ein Jahr begrenzt", sagt Marco Biester. Und es war ein recht erfolgreiches Jahr – der MTV steht in der Kreisliga auf dem dritten Platz. Aber auch TSV KK II hat gute Rückrunde unter Interimscoach Michael Schulz gespielt, steht momentan auf dem vierten Platz in der Parallelstaffel. Schulz, der sich seit 19 Jahren als Spieler oder Betreuer für den Unterbau der Krähen engagiert, unterstützt das neue Trainerduo auch in Zukunft. Beide Seiten haben viele Gespräche geführt, auch mit anderen Kandidaten und Vereinen. Letztendlich habe es gepasst; Marco Biester sieht beim TSV KK einen vernünftigen Prozess und eine vernünftige Weiterentwicklung. "Da passiert einiges", so Biester. Der Spartenvorstand mit Oliver Jung und Torsten Schmidt an der Spitze ist jedenfalls froh, dass die beiden wieder an den Waldsee kommen. "Das sind richtige Urkrähen", sagen die zwei mit Blick auf die fußballerische Vergangenheit der beiden Coaches als Spieler und Trainer.
Die Erwartungen sind von beiden Seiten nicht niedrig, auch wenn kein konkretes Saisonziel durech die Trainer ausgegeben wird; die Manschaft sich lieber selbst Ziele stecken soll. Allerdings: "Ein Platz unter den ersten fünf sollte es dann doch schon ein", gibt der stellvertretende Vorsitzende Torsten Schmidt die Marschrichtung vor.