Messen mit den Besten

Entspannung vor dem Brandenburger Tor (von links): Leonie, Femke, Charlotte, Lisa.

Talent-Turnerinnen des SCL in Berlin am Start

Jetzt starteten die Kunstturnerinnen der Altersstufe neun und zehn des SCL beim sogenannten „Bärchenpokal“ in Berlin mit großem Erfolg.
In der Altersklasse zehn errang die Mannschaft mit Lea Winter, Marie Peters und Karina Schönmaier mit 186,60 Punkten einen hervorragenden fünften Platz. Vor Ihnen lagen die Mannschaften der Turntalentschulen Berlin, Stuttgart, Vorst und Leipzig/Zwickau. Die zweite Niedersächsische Mannschaft aus Schladen wurde Neunte.
Karina Schönmaier belegte in der Einzelwertung mit 65,50 Punkten den siebten Platz, Lea Winter wurde mit 62,05 Punkten Zwölfte, Marie Peters erreichte mit 59,05 noch einen guten 17. Platz von 34 gestarteten Turnerinnen.
Karina war am Sprung mit 18,45 Punkten die zweibeste Turnerin des gesamten Wettkampfes. Lea turnte eine wunderschöne Bodenübung, diese wurde mit 16,45 Punkten belohnt, Platz vier. Marie zeigte sich auch stark verbessert, am Schwebebalken turnte sie 15,90 Punkte.
In der Altersklasse neun gingen mit Leonie Hein, Lisa Markowski, Charlotte Frank und Femke Raschke vier weitere Langenhagener Mädchen an den Start. In der Mannschaftwertung wurden sie Elfte, auch hier waren die Langenhagener Mädchen das beste Team aus Niedersachsen.
In der Einzelwertung bestätigten Femke Raschke und Leonie Hein ihre nach oben zeigende Leistungskurve. Femke wurde 18. mit 57,30 Punkten, Leonie 29. Von insgesamt 50 Turnerinnen.
In den Sommerferien werden Lea, Marie, Femke und Leonie an Ferienlehrgängen auf Niedersächsischen und Deutscher Ebene teilnehmen.
Alle anderen Turnerinnen der DTB- Talentschule Langenhagen werden in der zweiten Sommerferienhälfte wieder in der Robert-Koch-Halle trainieren.