Mia und Lena wieder erfolgreich

Die beiden Langenhagenerinnen überzeugten auf ganzer Linie.

Deutsches Pflichtranglistenturnier im Synchronschwimmen 2017

Jetzt fand in Karlsruhe das deutsche Pflichtranglistenturnier im Synchronschwimmen statt. Insgesamt 22 Mannschaften reisten aus ganz Deutschland an, auch die SGS Hannover (SV Langenhagen '71/SV Aegir '09 Hannover-Ricklingen) war mit Mia Wunderlich (2004) und Lena Gleue (1999) vertreten. Jede Schwimmerin muss bei diesem Turnier vor den Augen von sechs Wertungsrichtern vier Pflichtübungen aus ihrer Altersklasse im Wasser präsentieren, die dann mit Noten von null bis zehn bewertet werden.
Am Samstag begann der Wettkampf zunächst mit dem Vorkampf der Altersklasse C (zwölf bis 14 Jahre) mit insgesamt 71 Starterinnen. Mia Wunderlich hatte bereits im letzten Jahr erste Erfahrungen auf Deutscher Ebene sammeln können. Mit 56,1833 Punkten und somit 8,383 mehr Punkten als im letzten Jahr, schaffte sie es auf einen sensationellen 18. Platz der Gesamtwertung und damit auf den sechsten Platz im Jahrgang 2004. Ein riesen Erfolg, Mia qualifizierte sich somit auch in diesem Jahr für das Finale der besten Acht am Sonntag.
Am Samstagnachmittag waren die 81 Schwimmerinnen der Altersklassen A/B (15 bis 18 Jahre) und offen (19 plus) an der Reihe. Für Lena Gleue war es das letzte Deutsche Pflichtranglistenturnier in der Altersklasse A/B, was die Motivation noch einmal vorantrug. Mit 54,6374 Punkten konnte Lena den 60. Platz der Gesamtwertung und einen tollen achten Platz in ihrem Jahrgang 1999 erreichen. Damit verpassten sie das Finale der besten Sechs nur knapp.
Am Sonntag wurde der Wettkampf dann mit dem Finale der Altersklasse C fortgesetzt. Mia Wunderlich zeigte erneut vier Pflichtfiguren, konnte die überragende Leistung vom Vortag jedoch leider nicht halten und verlor somit ein paar Punkte. Mit 53,8111 Punkten erreichte sie den achten Platz im Finale. Die Trainerinnen sind stolz, dass Mia es überraschend auch in diesem Jahr ins Finale geschafft hat und eine tolle Leistung zeigte.