Mit Wut im Bauch und viel Biss

SVL: Jugend-Wasserballer starten ausgeglichen

Am Mittwoch unterlag die Jugendmannschaft in einem hektischen Spiel Hellas Hildesheim im heimischen Bad in Godshorn mit 3:13. Die Gäste haben das Kommando über das Spiel schnell übernommen. Zusätzlich hat der SVL es nicht geschafft, die seltenen Möglichkeiten zu nutzen und schoss meist am Tor vorbei. So das die Domstädter einen ungefährdeten Sieg einfuhren. Mit Wut im Bauch reiste der SVL am Sonnabendmorgen zum Auswärtsspiel beim TKJ Sarstedt. Hier zeigte die Mannschaft Herz und spielte mit viel Biss. So wurde der Gastgeber immer unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Der SVL gewann das Spiel letztendlich mit 13:3. Nach der Niederlage vom Mittwoch konnte sich die Mannschaft mit einem deutlichen Sieg zurück melden. Wie es der Zufall will, gingen beide Spiele mit 13:3 aus, was für ein ausgeglichenes Torverhältnis sorgt. Der SVL spielte in beiden Spielen mit folgender Aufstellung: Albert Bednarski, Pascal Lehmann, Alex Salavin (drei Tore), Jan Gundelach, Dominic Roe (sieben Tore), Lennert Holtz (zwei Tore), Philip Grotzki, Louis Irmer (zwei Tore). Gesucht werden noch Mädchen und Jungen ab Jahrgang 1997, die den Schwimmstil Kraul beherrschen und Spaß am Spiel im Wasser mit dem Ball haben. Bei Interesse bitte Kontakt unter wasserballwart@svl-langenhagen.de aufnehmen. Der aktuelle Spielplan der SVL-Wasserballer steht unter www.svl-langenhagen.de.