MTV-E-Junioren werden Vizemeister

Nur TSV Mühlenfeld war nicht zu knacken

Die E-I-Junioren des MTV Engelbostel-Schulenburg haben in der 1. Kreisklasse Staffel 1 eine beeindruckende Saison hingelegt. Nach 14 Spielen standen 36 Punkte und ein Torverhältnis von 108:22 zu Buche – das bescherte den von Murat Yildirir und Marcel Kuru trainierten Nachwuchskickern die „Vizemeisterschaft“. Lediglich der TSV Mühlenfeld (40 Punkte, 115:21 Tore) war für den MTV-Nachwuchs diesmal nicht zu knacken: Nach einer unglücklichen 3:4-Niederlage im Hinspiel unterlag eine ersatzgeschwächte Engelbosteler Mannschaft dem TSV in der Rückrunde nach starker erster Halbzeit letztlich deutlich mit 1:7. Es blieben die beiden einzigen Flecken auf der Weste: Die restlichen Konkurrenten wurden allesamt jeweils zweimal besiegt. Die Defensive um Mannschaftsführer und Konditionswunder Sebastian Klenke sowie die ebenso bissige, zweikampfstarke Dilay Yildirir war nur schwer zu knacken, und in der Offensive setzten vor allem die beidfüßigen und schussstarken Paul Bock (43 Treffer) und Maximilian Müller (36 Treffer) die entscheidenden Akzente, wobei Ersterer als der „Benjamin“ und Jüngster im Team zudem als exzellenter Vorbereiter glänzte. In der Rückrunde avancierte dann Winterneuzugang Umutcan Kuzen mit zwölf „Buden“ zum drittgefährlichsten MTV-Youngster. Als Belohnung gab es für Goalgetter Paul Bock (Jahrgang 2003) Einladungen zu diversen Sichtungsmaßnahmen, bei denen er sich für die Kreisauswahl Hannover-Land qualifizierte, die am vergangenen Sonntag in Weetzen ihr erstes Trainingsturnier gegen andere Kreisauswahl-Teams sowie die U10-Mannschaft von Hannover 96 bestritt.

Zum Kader gehören: Falk Beuermann, Niklas Nolden, Sebastian Klenke, Dilay Yildirir, Maximilian Müller, Albrim Shabanaj, Paul Müller, Umutcan Kuzen und Paul Bock.