Nach wie vor heiß auf Titel

Die Cracks der Ü40 des TSV KK können nach wie vor mit dem runden Leder umgehen.

Ü40 des TSV KK begeistert mit Offensivfußball

Die zu Saisonbeginn neu formierte 1. Ü40 des TSV KK steht nach der Hinrunde verlustpunktfrei unangefochten an der Spitze der Alt-Senioren-Staffel drei. Dies bedeutet gleich in der ersten Saison den inoffiziellen Titel des Herbstmeisters. Bei einem Torverhältnis von 67:15 hat das Team von Coach Sven Berkmann eine Traum- Quote von mehr als sechs Toren pro Spiel vorzuweisen. Die Kicker sind nach wie vor heiß auf Titel, begeistern mit Offensivfußball.
Neben namhaften Neuzugängen wie Adam Szlaga und Markus Glahn liest sich die Kaderliste wie die des einst erfolgreichen Landesliga-Teams der Krähen aus den 90er Jahren. Mirko Anders und Matthias Strauss haben den Spaß am runden Leder genauso wenig verloren wie beispielsweise Andreas Eckleben, Dino Köneke oder Sven Frankl.