Neueinsteiger beim Lönsparklauf

Nach dem Lönsparklauf kamen die LACler zum Abschlusstreffen zusammen.

Aktion "Langenhagen läuft" in Vorbereitung

Die Leichtathletik- und Laufsaison neigt sich dem Ende zu und die letzten Regionswettbewerbe locken bei teilweise widrigen Witterungsbedingungen trotzdem mit toll organisierten Veranstaltungen.
Dies haben auch in diesem Jahr wieder sehr viele LAC-Mitglieder zum Anlass genommen, nochmal um HAZ-Ranking-Punkte und die begehrten Stempel beim Sparkassen-Laufpass der Region Hannover.zu kämpfen.
Der Breitensportgedanke steht beim LAC dabei immer wieder im Vordergrund und die gute Gemeinschaft des Vereins sorgt dafür, dass immer eine große Zahl von hoch motivierten Läuferinnen und Läufern in ihren auffälligen gelben Shirts am Start ist.
Waren es beim Bothfelder Waldlauf schon 28 Athletinnen und Athleten, die am 5. November über die Fünf- und Zehn-Kilometer-Strecke bemerkenswerte Leistungen in den Bothfelder Wald zauberten, so konnten die Veranstalter des Hermann-Lönsparklauf in Kirchrode am vergangenen Wochenende über 50 LAC-Mitglieder auf den Strecken über fünf und zehn Kilometer begrüßen.
Dabei waren auch Teilnehmer des Laufkurses für Einsteiger und Wiedereinsteiger, die das Trainerteam des LAC in einer Herbstaktion "Langenhagen läuft" speziell auf den Fünf-Kilometer-Kurs im Lönspark vorbereitet hat.
Neben den glücklichen Gesichtern der Neueinsteiger, die bei Beginn des Laufkurses am 5. Oktober nicht geglaubt haben, eine solche Strecke bewältigen zu können, gab es natürlich auch wieder etliche Treppchenplätze für die Arrivierten des LAC Langenhagen.
So konnten über fünf Kilometer Frank Gütermann den ersten Platz sowie Andreas Solter und Dirk Wermter zweite Plätze in ihren Altersklassen erreichen.
Auf der Zehn-Kilometer-Strecke, waren Andreas Solter und Frank Gütermann erneut am Start und erreichten wie auch Hannelore Lyda den Sieg in ihren Altersklassen. Dritte Plätze gab es hier für Sabine Buss, Michael Grethe und Manfred Krenz.
Beim Bothfelder Waldlauf eine Woche zuvor waren es noch 14 LAC-Starterinnen und Starter, die in den Ergebnislisten ganz vorn auftauchen.
Die Vielstarter Gwendolyn Mewes, Andreas Solter und Hannelore Lyda erreichten hier wieder vordere Platzierungen und sammelten wertvolle Punkte für das HAZ-Ranking, das Mewes und Solter weiterhin unangefochten anführen.
Im Gespräch mit dem LAC-Vorsitzenden Bernd Müller wurde aber deutlich, dass bei allem Stolz auf die herausragenden Einzelleistungen vor allem Wert drauf gelegt wird, vielen Interessierten am Ausdauersport ein optimales Angebot an gesundheitsorientiertem Training zu bieten. Der Leistungsgedanke ist dabei nicht ausgeschlossen und auch hier ist eine gewünschte individuelle Betreuung durch das derzeitig fünfköpfige Trainerteam über die Saison gewährleistet.
Im Frühjahr ist in der Vorbereitung auf den Hannover Marathon am 8. April auch wieder eine große Aktion "Langenhagen läuft" geplant, die neben den Vereinsmitgliedern auch anderen Interessierten ein dreimonatiges Trainingsprogramm für ein individuelles Coaching zur Bewältigung der angebotenen Wettbewerbe über zehn Kilometer, den Halbmarathon und auch die Marathonstrecke bietet. Die bisherigen Kooperationspartner waren Mediziner Matthias Marquardt, Apotheker Carsten Lambrich, Hubert Greinert (Wirtschaftsklub) und die Echo-Redaktion. Das detaillierte Kursangebot soll bis Ende November vorliegen und das entsprechende Anmeldeverfahren auch auf der Internetseite des Vereins unter www.lac-langenhagen.de veröffentlicht werden. Mailanfragen können gerne auch direkt an bernd.mueller@lac-langenhagen.de gerichtet werden.