Nie richtig ins Spiel gefunden

Vizepokalsieger: Ein toller Erfolg in der Saison, in der die HSG-E-Jugend ungeschlagen Meister in ihrer Staffel geworden ist.Foto: O. Krebs

E-Jugend: HSG unterliegt mit 13:21 im Finale

(ok). Für die E-Jugend der HSG Langenhagen hat es am Ende nicht gereicht, die Altersgenossen der TSV Burgdorf erwiesen sich im Finale um den Regionspokal als zu starke Gegner und ließen der HSG beim 13:21 (4:10) keine Chance. Die höherklassig spielenden Gegner zeigten sich in einem oft zerfahrenen und von technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägten Spiel aggressiver in Angriff und Abwehr und zogen gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit mit vier erzielten Toren schnell davon. Die HSG fand über 40 Minuten nie richtig zu ihrem Spiel, lediglich vier Treffer in der ersten Hälfte sprechen Bände. Mit vielen unplatzierten Würfen machten sie den gegnerischen Torwart, der zudem noch einen guten Tag erwischt hatte, zum Helden. Wesentlich effektiver dagegen die Burgdorfer, die auch nicht gerade ihren Sahnetag erwischt hatten. Sei's drum: Der zweite Platz ist ein toller Erfolg, immerhin eliminierten die Schützlinge im laufen Wettbewerb mit den Nordstars und Anderten zwei Teams, die eine Klasse höher in die Saison gestartet sind.