Oberligist 1. FC Wunstorf gewinnt VPV Cup

Die Akteure legten sich beim VPV Cup mächtig ins Zeug. (Foto: O. Krebs)

Gastgeber TSV Godshorn am Ende Sechster

Der verdiente Sieger unter zehn Teams in der Sporthalle der Robert-Koch-Realschule hieß am Ende des Tages beim sechsten VPV Versicherungen Cup 1.FC Wunstorf. Die Mannschaft setzte sich im Finale mit 6:1 gegen den TSV Stelingen durch. Das Oberliga-Team durfte bei der Siegerehrung außer dem Wanderpokal auch den Siegerscheck über 350 Euro aus den Händen von Roman Katona von der VPV Versicherungsagentur Katona entgegen nehmen. Der Gastgeber belegte am Ende des Tages den sechsten Platz; Titelverteidiger Borussia Hannover war bereits in der Zwischenrunde ausgeschieden. Die Godshorner U 23 belegte in ihrer Vorrundengruppe den vorletzten Platz vor der zweiten Vertretung des TSV KK. Der TSV hatte die Krähen mit 3:2 geschlagen.
Einen Tag später fand dann an gleicher Stelle der Ü32-Hallencup statt und im Finale bezwang die Mannschaft von Hannover 96 den MTV Engelbostel/Schulenburg mit 3:1. Die 96er erhielten dafür eine Siegprämie über 125 Euro. Der Gastgeber belegte den dritten Platz. Insgesamt waren es wieder zwei spannende Turniertage, die in gewohnter Weise vom Förderverein des TSV Godshorn unterstützt wurde. Der Förderverein der Fußballsparte existiert jetzt schon zehn Jahre, hat aktuell etwa 110 Mitglieder. Der Jugendfußball im TSV wird in jedem Jahr mit etwa 5.000 Euro unterstützt.