Ohne Gegentor ins Finale

Das erfolgreiche Team.

Grundschule Godshorn ist Bezirksmeister im Hallenfußball

Im November 2009 erspielte sich die Grundschule Godshorn im Vergleich mit 38 weiteren Grundschulen die Kreismeisterschaft Hannover-Land.
Als Kreissieger Hannover-Land nahm sie jetzt am Bezirksturnier des Niedersächsischen Fußballverbands in der Victoria Arena in Lauenau teil.
Vertreten waren die jeweiligen Gewinner aus den Kreisen Schaumburg, Hildesheim, Hameln/Pyrmont, Nienburg, Diepholz, Holzminden, Hannover-Stadt und Hannover-Land.
Gespielt wurde in zwei Gruppen. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten spielten in Überkreuzspielen den Endspielteilnehmer aus.
Das erste Spiel ist oft das schwerste, so auch heute. Der Gegner war die gastgebende Grundschule aus Lauenau. Die Mannschaft schien noch nicht richtig wach zu sein, nach hartem Kampf hieß es am Ende leistungsgerecht 0 : 0. Nach dem Spiel ging ein Ruck durch die Mannschaft. Die nächsten Gegner, die Grundschulen aus Bodenwerder (1:0) und Bockenem (4:0) hatten keine Chance. Godshorn fing an zu kombinieren und wurde spielerisch Gruppensieger. Die Kinder aus Godshorn waren nun sehr motiviert und hatten viel Spaß. Das zeigte sich im Halbfinale. Mit 2:0 wurde die GS aus Steimbke souverän bezwungen.
Die Grundschule aus Godshorn war ohne ein Gegentor im Finale.
Im Finale war wieder die Grundschule aus Lauenau der Gegner. Mittlerweile waren die Godshorner jedoch zu einem tollen Team geworden. Mit breiter Brust gingen sie ins Endspiel. Nach zwei Minuten war es dann passiert, ein scharfer Schuss von rechts, eine tolle Parade vom Torwart, aber der Ball war im Tor. Es stand 0 : 1. Keiner ließ den Kopf hängen, alle waren sich einig, "wir schaffen das noch". Vom Anstoß an übernahmen nun die Kinder aus Godshorn das Spiel und erzielten hochverdient den Ausgleich. Trotz Überlegenheit wollte der Siegtreffer nicht mehr fallen. So musste das Sieben-Meter-Schießen entscheiden. Schnell hatten sich drei Mutige gefunden. Lauenau fing an. Ein kurzer Anlauf und der Ball flog links am Tor vorbei. Nach dem die restlichen Siebenmeter verwandelt wurden, war die Freude grenzenlos.
Die Grundschule aus Godshorn ist Bezirksmeister für Grundschulen des Niedersächsischen Fußballverbands. Und das bei mehr als 300 teilnehmenden Schulen.