Optimaler Start in das erste Drittel

Überzeugender Auswärtssieg für die United North Stars

Mellendorf. Die United North Stars absolvierten am Freitag ihr erstes Auswärtsspiel beim Tabellenführer der Regionalliga Nord, dem Hamburger SV 1b. Die Spielgemeinschaft aus Langenhagen / Wedemark gewann das auf gutem Regionalliganiveau geführte Spiel nach 60 spannenden Minuten mit 6:3.
Die North Stars erwischten einen optimalen Start ins erste Drittel. Bereits nach 21 Sekunden gingen die Gäste durch einen Treffer von Thomas Pape in Führung. Die North Stars spielten schnelles, druckvolles Eishockey und erhöhten in der 4. Minute durch Lukas Wohlbier, sowie in der 15. und 16. Minute durch einen Doppelschlag von Justin Spenke auf 4:0. Mit diesem Spielstand ging es in die Drittelpause, aus der die Hamburger aggressiver zurückkamen.
Dennoch waren die North Stars den Hamburgern weiterhin deutlich überlegen und bestimmten das Spiel. Mit einem Tor von Michael Kopke und einem weiteren Treffer von Justin Spenke bei nur einem Gegentreffer der Hamburger ging auch dieses Drittel mit einem Spielstand von 6:1 an die Spielgemeinschaft.
Im Schlussdrittel bestimmten die North Stars weiterhin das Spiel, versäumten es jedoch, aus ihren Chancen weitere Tore zu machen. Hamburgs oberligaerfahrener Torwart Guido Titzhoff konnte mit einer ganzen Reihe sehenswerter Paraden sein Tor im letzten Drittel sauber halten.
Scheinbar hatten sich die North Stars auf ein torloses Schlussdrittel eingerichtet und das Spiel in Gedanken bereits beendet, da Hamburg in der 57. und 58. Minute durch zwei Fehler der North Stars auf 6:3 verkürzen konnte. Bei einer derart deutlichen Führung war dies jedoch nur Ergebniskosmetik.

Ein deutlich entspannter Lenny Soccio war mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden. Er sieht die North Stars „auf einem guten Weg. Die Mischung aus älteren erfahren Spielern und jungen Talenten , wie zum Beispiel dem erst 17 jährigen Torwart Julian Mai, der eine tadellose Leistung ablieferte, wächst immer mehr zu einem Team zusammen.“
Am Sonntag, den 4. November müssen die North Stars beim EHC Timmendorfer Strand 1b erneut auswärts antreten. Ihr nächstes Heimspiel bestreitet die Spielgemeinschaft am Sonntag den 18.November. 2012 um 19°° im Langenhagener Eisstadion, wenn der Hamburger Sportverein 1b zum Rückspiel kommt.


Hamburger SV 1b – United North Stars 3:6 (0:4; 1:2; 2:0)