Ordentlicher Auftakt

TSV KK im Testspiel gegen TSV Havelse

Fußball-Landesligist TSV Krähenwinkel/Kaltenweide ist in die neue Saison gestartet. Dies geschah ungewöhnlich früh, doch wenn sich die Chance bietet, ein Testspiel gegen einen Regionalligisten zu bestreiten, so sollte man diese auch nutzen. So wohnten rund 150 Zuschauer dem Duell der Krähen mit dem TSV Havelse bei. Und dem Gastgeber gelang nach fünf Minuten sogar der Führungstreffer durch einen Freistoß von Philipp Schmidt. Am Ende setzte sich der zwei Klassen höher spielende Gegner mit 4:1 durch. Daniel Kofi Kyereh hatte in der 31. Minute für den Ausgleich gesorgt, dann trafen für Havelse zwei Akteure, die als Gastspieler in diesem Freundschaftsspiel zum Einsatz kamen. Andre Rizzo von Lupo Martini Wolfsburg traf in der 42. Minute zum 1:2. Kurz nach der Pause war der Regionalligist zweimal am gut reagierenden Andre Pigors im Tor der Krähen gescheitert, dann traf Boris Hass aus der Jugend von Hertha BSC zum 1:3. Hass war es auch, der in drei Minuten vor Spielende den letzten Treffer des Abends erzielte. Für den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide war es ein sehr ordentliches Testspiel, wenn man bedenkt, dass ein Teil der Mannschaft erst kurz zuvor von einer Mannschaftsfahrt nach Mallorca zurückgekommen war und die Trainingseinheit am Donnerstag aufgrund des Unwetters äußerst kurz ausgefallen war. Havelse hatte sich dagegen bereits eine Woche im täglichen Training befunden.
Das nächste Vorbereitungsspiel bestreiten die Krähen am Sonntag, 9. Juli, um 15 Uhr gegen den Bezirksligisten TSV Luthe.