OSV Hannover zeigte seine Klasse

Halbfinale bei der F-Jugend: Gastgeber DJK Sparta in den gelben Trikots bezwingt den SC Wedemark I mit 1:0.Foto: O. Krebs

Viele tolle Tore beim Nikolausturnier des DJK Sparta

(ok). Spannende Spiele, viele Tore: Das traditionelle Nikolausturnier des DJK Sparta Langenhagen erfüllte auch in diesem Jahr wieder alle Erwartungen. Veranstaltungsort war die Halle der Robert-Koch-Realschule, nachdem im vergangenen Jahr wegen eines Wasserschadens nach Mellendorf ausgewichen werden musste.
Zu den Ergebnissen: Bei den ganz kleinen Kickern der G-Jugend setzte sich der OSV Hannover II im Endspiel gegen Gastgeber Sparta Langenhagen mit 3:0 durch. Den dritten Platz belegte hier die SG Blaues Wunder, witzigerweise vor der 1. Vertretung des OSV. Auch bei der F-Jugend standen sich der OSV und Sparta gegenüber; Endergebnis hier: 3:0. Der dritte Platz ging an den SC Wedemark I, Vierter wurde der TSV KK III. Zur E-Jugend. Nach 21 Spielen stand der HSC Hannover als Sieger mit 13 Punkten fest; dahinter folgten der SV Arminia Hannover, der TSV Godshorn und der FC Burgwedel mit jeweils elf Punkten. Bei der D-Jugend standen sich der SC Wedemark und der OSV Hannover im Finale gegenüber – 0:0 stand es nach der regulären Spielzeit, im Neun-Meter-Schießen setzte sich der OSV dann schließlich mit 2:0 durch; Dritter wurde Sparta Langenhagen I mit einem 1:0 gegen den Lokalrivalen SC Langenhagen.