Plume und Kyereh künftig in Liga drei

Über den TSV Havelse in den Profifußball

Der TSV Havelse ist seit Jahren bekannt dafür, dass er für ambitionierte Sportler ein gutes Sprungbrett auf dem Weg in den Profifußball darstellt.
Auch mit Abschluss der Saison 2017/2018 haben erneut drei Havelser diesen positiven Ruf weiter gestärkt. Athlethikcoach Dennis Fischer gehört künftig zum Trainerteam von Ex-Havelse-Trainer André Breitenreiter bei Hannover 96. Mit Noah Plume (21) und Daniel-Kofi Kyereh (22) haben zwei Havelser Youngsters ebenfalls ihren ganz persönlichen Traum erfüllt und ihre ersten Profiverträge unterschrieben. Beide begannen ihre Havelser Fußballkarriere bereits in der TSV-Jugend: Plume 2010 in der U15, Kyereh 2015 im U19-Team, um dann jeweils vier und drei Jahre in der Regionalligamannschaft aufzulaufen.
Beide Havelser Eigengewächse dürfen sich künftig in der 3. Liga beweisen. Plume wechselt, wie vor ihm bereits vier andere Havelser Akteure, zu den Sportfreunden nach Lotte. Kyereh, mit 11 Treffern bester Torschütze der vergangenen Saison, unterschrieb einen Vertrag beim Drittliga-Spitzenteam vom SV Wehen-Wiesbaden.
„So schmerzvoll die Verluste für uns auch Jahr für Jahr sein mögen. Genau aus diesem Grund spielen diese Jungs beim TSV Havelse. Auf jeden einzelnen, der den Sprung in den Profifußball schafft, sind wir sehr stolz und jeder einzelne ist eine Bestätigung für die hier geleistete Arbeit“, so TSV-Manager Stefan Pralle.