"Refugees Welcome": TSV lädt Flüchtlinge ein

Die Stadt Garbsen wird bis Ende dieses Monats knapp 300 Flüchtlinge aufgenommen haben. Waren die Asylsuchenden zuletzt ausschließlich dezentral in Wohnungen untergebracht, so hat nun die erste Gemeinschaftsunterkunft im Stadtteil Frielingen eröffnet. Weitere - und auch größere - werden vermutlich folgen. Der TSV Havelse möchte als regionaler Verein gerne in Zeichen in Sachen Toleranz und Akzeptanz setzen.
Aus diesem Grund wird das nächste Regionalliga-Heimspiel der 1. Herren gegen die SV Drochtersen/Assel am 27. September unter das Motto gestellt, die Flüchtlinge in Garbsen willkommen zu heißen. Hierfür wurden die Flüchtlinge herzlich eingeladen sich das Regionalligaspiel kostenfrei anzuschauen. Die Zuschauer sowie Bewohner Garbsens sind aufgerufen, Sachspenden in Form von Sielzeug oder Kleidungsstücken zur Verfügung zu stellen, welche im Anschluss an das Spiel an Verantwortliche der Stadt Garbsen übergeben werden. Die Spenden können am Spieltag am Stadioneingang oder aber auch schon im Vorfeld zwischen 10 und 17 Uhr in der Liga-Geschäftsstelle abgegeben werden.
Die Spieler beider Vereine werden beim Einlaufen eine Willkommensbotschaft auf T-Shirts tragen und damit ein Zeichen für Offenheit und gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. Auch für die Fans wurde etwas Spezielles vorbereitet. Das Aktionsshirt mit der Aufschrift "Refugees Welcome" und dem TSV Havelse Logo kann für 9,99 Euro am Fanshop erworben werden. Die Erlöse aus diesem Verkauf kommen in vollem Umfang den Flüchtlingen in Garbsen zu Gute.