Rivale nach Hause geschickt

Ergebnisse der HSG-Teams

In einer spannenden Partie in der gut gefüllten Realschule musste die
1. Herren der HSG Langenhagen den Sportfreunden Söhre letztlich beide
Punkte mitgeben. Zur Halbzeit führten die Langenhagener noch 16:15, doch
nach dem 17:18 ließen die Gäste den Vorsprung nicht mehr aus den Händen.
Vor allem der Langenhagener Rückraum kam kaum noch zum Zuge, weil bei
fast jedem Wurf ein Foulspiel das Ergebnis trübte. Dagegen wurde Söhres
elffacher Torschütze Niklas Ihmann am Kreis selten entschieden genug
gestört. Nach der 35:32-Niederlage rangieren die Langenhagener mit 2:6-
Punkten auf Rang 11 der Landesliga.
Alexander Krüger (9) und Mike Schulze (7) sorgten von den
Außenpositionen für die meisten Treffer. Weiter trafen Christian Krüger
(6), Malte Siebrecht (5), Christopher Spintge (2), Markus Sauer (2) und
Kevin Loh (1).
Zum Auswärtsspiel der 1. Damen in Auhagen standen verletzungsbedingt
erneut nur sieben Feldspielerinnen zur Verfügung. Trotzdem kämpfte sich
die HSG nach dem 13:10-Rückstand noch auf 21:21 heran, dann war die Luft
raus und die Gastgeber schafften mit fünf Treffern in Folge einen
26:21-Erfolg. Es spielten Wöhler und Schulte im Tor, Krüger (5),
Herrmann (5), Rostock (4), Fanslau (3), Fieber (2), von Ohlen (1) und
Hartleben (1). Ohne Sieg stehen die Langenhagener nach drei Spieltagen am
Tabellenende der Landesliga.
Nach zwei eindeutigen Niederlagen in den vergangenen Wochen ging es am
frühen Sonntagmorgen für die A-Jugend nach Uetze. Die Gastgeber waren
ebenfalls mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet und damit ein Gegner
auf Augenhöhe. Zur Pause konnte die HSG zum 11:10 vorlegen.
Dieser Vorsprung wurde in der zweiten Hälfte weiter ausgebaut und nicht
mehr hergegeben, wodurch die A-Jugend einen 25:2- Auswärtssieg feiern
durfte.
Weitere Infos und die Spielvorschau auf www.hsg-langenhagen.de