Saisonziel übertroffen

Die erfolgreiche Mannschaft (von links): Ellen Syrowy, Uschi Beier, Martina Gödecke, Manuela Sandrock, Angela Bruns und Jutta Rannenberg.

Tennis-Damen 50+ in der Bezirksklasse

Die Tennis Damenmannschaft der Altersklasse 50+ des MTV Engelbostel-Schulenburg erreichte den zweiten Tabellenplatz in der Bezirksliga. Das ist insofern eine besondere Leistung, da sie erstmalig in dieser Staffel angetreten sind. Die Damen spielten in der Aufstellung: Angela Bruns, Manuela Sandrock (Mannschaftsführerin), Ellen Syrowy, Martina Gödecke, Jutta Rannenberg, Ursula Beier. Ausgeholfen haben Marita Gönnecke und Marion Dettloff je einmal.
Das von der Mannschaftsführerin vor dem Beginn der Punktspielrunde ausgegebene Saisonziel war der Klassenerhalt. Bei einer Gruppenstärke von sieben Mannschaften musste mindestens der fünfte Tabellenplatz erreicht werden, um nicht in die Abstiegszone zu gelangen.
Schon das erste Heimspiel gegen den SSV Thönse zeigte, dass der Klassenerhalt ein durchaus ambitioniertes Ziel war. Es endete punktgleich 3:3 mit einem Vorteil von einem Satz bei den Gästen. Dieses Ergebnis blieb aber in der Endabrechnung unberücksichtigt, weil der SSV Thönse wenige Tage darauf seine Mannschaft zurückzog.
Am Ende der verbliebenen Punktspiele gegen den TV Grün-Weiß Hannover III, die TG Niedersachsen-Döhren / FC Schwalbe Döhren, den TC Grün-Gelb Burgdorf III, den TC Altenhagen und den MTV Gr.-Buchholz stand ein respektabler zweiter Tabellenplatz für das Team des MTV Engelbostel-Schulenburg fest. Einen Eindruck davon, wie umkämpft die einzelnen Begegnungen waren, gewinnt man, wenn man sich den Tabellenendstand anschaut. Die Mannschaften auf dem zweiten bis vierten Tabellenplatz waren mit 6:4 Punkten alle punktgleich. Nun kam es auf die Anzahl der gewonnenen Matches an. Hierbei konnte das MTV Team die meisten aufweisen. Damit war der zweite Tabellenplatz gesichert.