Sauber vorgetragen

Legten sich richtig ins Zeug: Leonie (links) und Femke.

Leonie wird Landesmeisterin im Gerätturnen

Am Wochenende fanden in Bad Iburg die Landesmeisterschaften im Gerätturnen statt. Es wurden der Niedersachsen- und Deutschland-Cup in unterschiedlichen Altersstufen und Anforderungsprofilen ausgeturnt. Leonie Hein und Femke Raschke hatten sich für diesen Wettkampf qualifiziert.
Da im Training doch manches noch nicht wunschgemäß lief, fuhr man mit gemischten Gefühlen in den Teutoburger Wald nach Bad Iburg.
In der schönen Sporthalle des Gymnasium/ Europaschule Bad Iburg war dann die Nervosität doch schnell verflogen. Mit 16 weiteren Mädchen begannen die Langenhagenerinnen ihren Kürvierkampf am Stufenbarren.  Leonie erturnte mit einer sauber vorgetragenen Übung 11,90 Punkte, Femke erreichte 10,30 Punkte.
Der Schwebebalken, als Zittergerät verschrien, brachte beiden Glück. Leonie erzielte mit 13,10 Punkten die höchste Wertung des gesamten Wettkampfes, wurde hier auch Einzelmeisterin. Femke konnte trotz eines Sturzes noch 11,30 Punkte vorzeigen.
Bei der Bodenübung erreichten sie mit 13,30 und 13,10 Punkten hervorragende Wertungen.
Den Handstützüberschlag am Tisch beherrschen beide recht gut, sodass die beiden Mädchen nur ein Zehntelpunkt voneinander trennten.
1. Platz und somit Landesmeisterin Leonie Hein, SCL.
2. Marie Schimpf, TSV Vordorf
3. Friederike Henning, VFL Wolfsburg
7. Femke Raschke, SCL.
Im Juni werden die Mädchen mit vier anderen Turnerinnen des SC Langenhagen in der Landesliga an den Start gehen.