Schachtiger gewinnt

Andreas Herrmann bleibt Stadtmeister

Andreas Herrmann (SF Hannover) gewann die 17. Offene Langenhagener Schach-Stadtmeisterschaft mit 5,5 Punkten aus sieben Partien und trug sich damit zum insgesamt neunten Mal als Sieger ein. Zweiter wurde Benedikt Tondera (Hannover 96), der dank besserer Feinwertung vor Helge Wittur (Schachtiger Langenhagen) in das Ziel kam (beide fünf Punkte). Sonderpreise gingen an Björn Zweigait (Freibauer Wedemark) und Frank-Christian Baum (HSK Lister Turm). In der Kreisklasse Ost gewann die zweite Mannschaft der Schachtiger ihr Punktspiel gegen die dritte Mannschaft des SV Laatzen mit 4,5-3,5 und kletterte in der Tabelle auf Platz acht. Ihre Partien gewannen Lutz Willeke, Jörg Alpers, Andreas Kothrade und Ralf Borgmann. Oliver Höbel spielte remis. In der nächsten Runde haben die Tiger die fünfte Mannschaft des HSK Lister Turm zu Gast.