Schwimmen im eiskalten Vechtesee

Das Team erreichte seine beste Platzierung seit 2010.

Sechster Wettkampf der SCL-Triathleten bei der Lemon-Sports-Tour

Jetzt fand der sechste und damit der letzte Tour-Wettkampf der Saison 2014 statt. Austragungsort der Sprint-Distanz (Swim 750 Meter - Bike 20 Kilometer - Run fünf Kilometer) war in diesem Fall Nordhorn an der holländischen Grenze. Die Startgemeinschaft SCL-FSH trat mit sechs Athleten an. Geschwommen wurden 750 Meter im eiskalten Vechtesee (16,8 Grad Celsius Wassertemperatur). Allerdings war das Wetter an diesem Tag kein Triathlet, und es regnete auf der Radstrecke. Also vorsichtig auf dem Rennrad um die Haarnadelkurven fahren. Die Radstrecke war optimal, komplett für den Autoverkehr gesperrt. Auf der Laufstrecke ging es zweimal um den Vechtesee und der Regen ließ langsam nach. Trotz erschwerter Bedingungen sind alle sechs Starter (fünf SCL und ein FSH) ordentlich durchgekommen, so das das Mannschaftsergebnis auf Rang 26, einen Punkt vor Olympia Wilhelmshaven abgeschlossen werden konnte. Damit landet die SG-FSH-SCL im Gesamtranking der Lemon-Sports-Tour (Niedersachsenliga) auf Platz 28. Damit die beste Platzierung seit 2010 (Platz 26).