SCL ist Bezirksmeister

Im Finale setzten sich die D-Junioren des SC Langenhagen mit 2:0 durch.

D-Jugend krönt erfolgreiche Hallensaison

Mehr geht nicht. Es ist der höchste offizielle Titel, den man in der Halle holen kann: Bezirksmeister in der oberen D-Jungend. Der Showdown am 11. März in Pattensen: Die acht Kreismeister des Bezirks Hannover ermitteln ihren Meister. Doch wer gedacht hat, dass der favorisierte SC Langenhagen den Titel mal soeben beim Vorbeigehen mitnehmen würde, lag mächtig schief.
Dieses Turnier war aus Langenhagener Sicht an Dramatik nicht zu überbieten. Mit zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen gegen den SV 06 Holzminden und die JSG Niedernwöhren/Enzen tendierten die Chancen für das Erreichen des Halbfinals praktisch gegen Null. Dazu benötigte der frisch gebackene Kreismeister einen hohen Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen die JSG Steyerberg sowie die Schützenhilfe von Niedernwöhren/Enzen gegen Holzminden. Mit einem 5:1 Sieg erledigten die Flughafenstädter ihren Teil, und Niederwöhren/Enzen den anderen Teil des kleinen Wunders.
Und plötzlich stand der SCL doch noch im Halbfinale. Dort trafen der Kreismeister Hannover-Land gegen den Kreismeister Hannover-Stadt, die SG Blaues Wunder, aufeinander. Eine Partie, die im Vorfeld in Fachkreisen als Endspiel hoch gehandelt wurde. Die Vorstädter knüpften an ihre starke Leistung aus dem letzten Vorrundenspiel an und besiegten die Landeshauptstädter ungefährdet mit einem verdienten 3:1. Im zweiten Halbfinale schlug der TSV Bassum überraschend das bis dahin starke Team aus Niedernwöhren/Enzen mit 1:0, das in den Schlusssekunden einen Strafstoß und somit die Hoffnung auf die Finalteilnahme vergab.
Das Endspiel begann für den SCL fast genauso dramatisch wie der Turnierstart. Die eigenen Chancen konnten nicht verwertet werden, und der TSV Bassum traf nach vorbildlich vorgetragenen Kontern zum Entsetzen der mitgereisten Fans gleich zweimal das leere Tor nicht. So ist Fußball – mit zwei schnellen Tempogegenstößen machten die Kicker aus Langenhagen schließlich alles klar und spielten die Begegnung souverän herunter.
Mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft beendet die U13 des SC Langenhagen die erfolgreichste Hallensaison der Vereinsgeschichte. „Am kommenden Wochenende geht´s nach Holland zur Vorbereitung auf die Freiluftsaison und im Juni nimmt das Team an einem internationalen Turnier beim FC Porto teil“, so der stolze Trainerstab. Und der Verantwortliche für die Kommunikation: „Doch vor Portugal freuen wir uns auf unseren Löwen-Cup am 28. April beim SC Langenhagen.“ Schirmherr des Turniers ist der legendäre Jay-Jay Okocha, der am Vortag eine Trainingseinheit mit der Mannschaft abhalten wird. Daran teilnehmen können auch einige externe Spieler, die sich auf dieses unvergessliche Event bewerben können. Die Teilnahmebedingungen gibt es demnächst auf der U13er-facebook-Seite.
Zum Siegerteam gehören Marlon Winter, Louis Jiwuaku, Jaspal Ekinci, Aaron Müller-Mattheis, Adrian Kempa, Aaron Elliot, Rojat Gürcin, Dennis Dahms, Mateja Maksovic, Elias Zougari.