Show-Down für die Rot-Blauen

In Harsum greifen die Krähen nach dem Pokal

21 Jahre sind vergangen, seit der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide zum letzten Mal
im Halbfinale um den Bezirkspokal stand. Damals, im Jahre 1991, brachte ein Sieg
über den SC Harsum den Finaleinzug – und danach den Titel. Am Freitag dieser Woche ist es so weit. Die Krähen stehen wieder im Semifinale, und erneut spielt Harsum eine große Rolle. Denn dort, im Stadion an der Förster Straße, findet der Show-Down des Pokalwettbewerbs statt. Beide Halbfinals und das Endspiel werden in Harsum ausgetragen. Die Krähen sind im ersten Halbfinale gefordert. Es geht gegen den STK Eilvese. Ein schwerer Gegner, der soeben zum zweiten Mal in Folge die Meisterschaft der Bezirksliga 1 erringen konnte. Doch man kann sicher sein, dass die Rot-Blauen gewappnet sein werden. Das Team von Trainer Bastian Schülke fiebert seit langem diesem Tag entgegen und wird hochmotiviert und bestens vorbereitet in das Duell gehen. Um den Traum wahr werden zu lassen, braucht der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide große Unterstützung. Die Mannschaft hofft, dass viele Anhänger den Weg nach Harsum finden werden. Das Spiel beginnt am Freitag, 8. Juni, um 18 Uhr. Das Stadion liegt etwas außerhalb des Ortes, an der Hauptverkehrsstraße in Richtung Klein Förste. Im zweiten Halbfinale trifft anschließend der heimische SC Harsum auf den TSV Wetschen. Das Endspiel findet am Sonntag, 10. Juni, um 15 Uhr statt.