Sichtungsturnier der U16

Natascha Jastrzemski auf dem ersten Platz. (Foto: x)

Godshorner Judokas wieder erfolgreich

In Erfurt fand das alljährliche Bundessichtungsturnier der U16 statt. Vom Judo Club Godshorn gingen Hannah Deliu sowie die Geschwister Freya und Asa Wendt an den Start. In diesem Turnier auf absolutem Topniveau setzte wieder einmal Hannah die Akzente. Eine neue Herausforderung musste sie diesmal bewältigen. Zum ersten Mal in der nächst höheren Gewichtsklasse bis 57 kg anzutreten, war sicherlich nicht von Vorteil. Trotz des verlorenen ersten Kampfes gelang es Hannah, sich durch die Trostrunde zu kämpfen und am Ende einen tollen 5. Platz zu sichern. Asa und Freya hatten leider kein Glück. Anders als bei Hannah eröffnete der Turniermodus in Erfurt den beiden Schwestern keine weitere Möglichkeit sich in Szene zu setzten.
In Visbek beim Tiger Cup gingen Natascha Jastrzemski und Fabio Fischer auf die Jagd nach einem Platz auf dem Siegertreppchen. Natascha erkämpfte erwartungsgemäß den 1. Platz. Auch Fabio konnte sich gut in Szene setzten und belegte den 3. Platz.
Somit sind alle Godshorner gut gerüstet für das in vier Wochen stattfindende Holzlager Pokal-Tunier. Hier gilt es, den im letzten Jahr an die Judo Crocodiles Osnabrück verlorenen Pokal wieder zurück zu holen.