Sie legten sich ins Zeug

Die erfolgreichen Judoka aus Godshorn.

Teil I des Kids Cup der Region Hannover in Mellendorf

Mit zwei weiblichen und sechs männlichen Jugendkämpfern ging der Judo Club Godshorn beim Kids Cup in Mellendorf an den Start:
Bis 24 Kilogramm verpasste Kristina Deibel nur knapp die Goldmedaille. Bei Linda Deliu ist endlich der Knoten geplatzt, nachdem sie den ersten Kampf hergeben musste, schaffte Linda es endlich auf das Podest, Bronze und toller Einsatz. Auch Marian Menon, bis 21 Kilogramm bei den Jugendlichen, musste den ersten Kampf abgeben, und legte sich so richtig ins Zeug und sicherte sich Bronze. In der Klasser bis 26 Kilogramm siegte Niklas Hinzel souverän und holte Gold. Bis 27,1 Kilogramm schaffte es Amel Zukanovic endlich aufs Treppchen, ohne Fußballdruck im Nacken konnte er sich ganz auf seine Wettkämpfe konzentrieren und holte eindrucksvoll Silber. Bis 28 Kilogramm marschierte Kilian Frank in Windeseile durch die Hauptrunde und holte sich ohne Atempause die Goldmedaille. Neuling Jonas Berger ( bis 29,6 Kilogramm) der etwas ängstlich schien, kämpfte tapfer und gab nicht auf, ein verdienter vierter Platz, denn auch seine 20 Punkte waren enorm wichtig für die Mannschaftswertung. Der letzte Teilnehmer dieses Feldes war Richard Stephan bis 33 Kilogramm, auch er zum ersten Mal dabei. Er zeigte eine Klassevorstellung, Bronzemedaille für ihn.
In der Mannschaftswertung liegt der Judo Club Godshorn auf Platz 4, zwei Teile folgen noch
Es wird wie folgt gewertet: erster Platz gleich 100 Punkte, zweiter Platz gleich 50 Punkte, dritter Platz gleich 30 Punkte, vierter Platz gleich 20 Punkte und fünfter Platz gleich zehn Punkte.