Sieben Medaillen für Godshorner Teufel

Kämpften ganz stark (von links): Freya Wend, Hannah Deliu, Asa Wendt, davor: Cedric Huber, Fabio Fischer, Nick Poeppler (MTV), ganz vorn Tim Baake.

Erfolge beim Turnier in Garbsen

Mit vier Gold-, einer Silber- und zwei Bronzemedaillen kehrt der JC Godshorn vom Teufel-Turnier aus Garbsen zurück. In der U 18 männlich setzte sich Robin Gierschik gegen seine Konkurrenten durch und holte Gold. Tobias Kolloch erreichte nach spannenden Kämpfen die Bronzemedaille. Bei den U 18-Mädels sicherte sich Hannah Deliu den ersten Platz. Asa Wendt landet vor ihrer Schwester auf Platz 2, Freya Wendt errang Platz 3.
Für die U15er-Jungs setzte sich Fabio Fischer in seinem großen, stark besetzten Teilnehmerfeld (bis 43 Kilogramm) souverän durch und sicherte sich die Goldmedaille. Tim Baake errang in dieser starken Gruppe Platz 7.
Cedric Huber (bis 40 Kilogramm ) teilte sich den ersten Platz mit dem amtierenden Norddeutschen Meister Tom Heine aus Bremen, gegen den er gewann und seinem Vizemeister, Christian Gnegel, dem er sich geschlagen geben musste.