Siebter von 18 Vereinen

Zwei Medaillen konnte sich Marcel Winkel umhängen.

SVL stark in beim Pokalsschwimmfest des TSV Hohenhameln

Neun SVL-Aktive waren jetzt zum Pokalschwimmfest nach Hohenhameln gefahren. Für Bjarne Susebach im Jahrgang 2002 war es der erste Wettkampf außerhalb von Langenhagen. Drei Mal ging er im Auebad an den Start und erschwamm sich über 50 Meter Freistil den sechsten Platz und 50 Meter Rücken den achten Platz. Über die 50 Meter Brust zahlte er Lehrgeld und wurde auf Grund eines einhändigen Anschlages disqualifiziert. Im Jahrgang 2001 absolvierte Marcel Winkel das volle Programm und freute sich über Platz 3 über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen freuen. Auch mit den zwei fünften Plätzen (50 Meter Brust und Freistil) sowie Platz 8 über 50 Meter Rücken war Marcel gut aufgestellt. Im gleichen Jahrgang ging Frederick Metzdorf drei Mal an den Start. Er erreichte über 50 Meter Brust Platz 7 und über 50 Meter Freistil Rang 9. Über 50 Meter Rücken erwischte Frederick einen schlechten Tag und wurde disqualifiziert.
An die guten Leistungen der „Kleinen“ wollten die Älteren natürlich anknüpfen. Angeführt von der bärenstarken Lara Hattendorf (1996), die sich über alle fünf angebotenen Strecken in der Jugend B als Zeitschnellste durchsetzte. Zwei Mal gelang ihr hierbei sogar das Kunst die schnellste Zeit des Wettkampfes zu markieren (50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust). Über 50 Meter Schmetterling konnte sich Isabelle Winkel (1996) zu Lara auf das Siegerpodest stellen und holte in der B-Jugend Platz 3. Zwei Mal Platz 4 (100 Meter Freistil und 100 Meter Lagen) sowie jeweils ein fünften Platz (100 Meter Brust) und ein sechster Platz (100 Meter Rücken) rundeten Isabelles Ergebnis ab. Als dritte Schwimmerin der B-Jugend nahm Carmen Furch (1997) zum ersten Mal an einem Wettkampf außerhalb Langenhagens teilt, mit einer starken Vorstellung über 100 Meter Brust erreichte sie in dem großen Feld der B-Jugend Platz 11. Über 100 Meter Freistil war es noch schwerer für sie, so dass sie hier schlussendlich Platz 24 belegte.
In der C-Jugend markierte Vanessa Blech (1998) zwei Mal den dritten Platz (100 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling). Über 100 Meter Rücken toppte sie diese Leistung sogar und erreichte Platz 2. Über 100 Meter Lagen war dann die Konkurrenz trotz persönlicher Bestzeit zu stark, so dass sie sich hier mit Platz 4 begnügen musste. Ebenfalls in der C-Jugend und zum ersten Mal außerhalb Langenhagens im Becken war Fee Furch (1999). Diese hatte sichtlich mit ihrer Nervosität zu kämpfen, als sie über 100 Meter Brust ins Wasser stieg. Am Ende dieses Wettkampfes stand für sie ein 24. Platz im Protokoll.
In der Klasse der Juniorinnen ging Carmen Hasemann (1992) vier Mal an den Start. Nach einem verhaltenen Start mit Platz 3 über 100 Meter Freistil legte sie gleich drei zweite Plätze nach (50 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken und 100 Meter Lagen).
Carmen H., Vanessa, Lara und Isabelle waren auch die Staffelbesetzung für 4 x 50-Meter-Freistil und -Lagen. Die vier Mädchen mussten sich dabei jedes Mal knapp den Hausherrinnen des TSV Hohenhameln geschlagen geben und mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen.
Auch in der Mannschaftswertung redete der SVL mit den gezeigten Leistungen ein Wörtchen mit, kam auf den siebten Platz von 18 teilnehmenden Vereinen.