Spannende Radrennen auf dem Rundkurs

Starten in der U17 (von links): Leo Appelt, Carlo Kaubisch und Louis Wilhelm.

Blau-Gelb: Jugendrenntag am 19. Mai

Radrennen am Pfingstsonntag - das ist neu in Langenhagen. Ist es in vielen anderen Orten aber nicht, und deshalb haben die Blau-Gelben diesen Termin bewusst so gelegt. Damit wird das Rennen eine Doppelveranstaltung mit Borsum (Nähe Hildesheim). Dort wird schon seit langer Zeit am Pfingstmontag erfolgreich zum Rennen geladen. Zwei Veranstaltungen in räumlicher Nähe erhöhen den Zuspruch deutlich, schließlich wird dadurch die lange Anreise für viele Sportlerinnen und Sportler wesentlich attraktiver.
Pünktlich um 13 Uhr starten Pfingstsonntag die Schüler U15 zum Preis der „Bäckerei Raute“. Es folgt der Preis „Hannover Airport“ für Schüler U11m und U13w. Um 14.10 Uhr wird der „Zweirad-Krüger“-Preis für U17w/U19w ausgefahren und um 15.00 Uhr startet das Hauptrennen, der Preis „SWISS-O-PAR“ für die Jugend U17m über 40 Kilometer.
Die Rennlänge beträgt zwischen zehn, 20 und 40 Kilometer, je nach Alter die Aktiven.
Ausgefahren werden die Rennen mit Start/Ziel auf der Kurt-Schumacher-Allee. Die Strecke führt über: In den Kolkwiesen, Ilmenaustraße, Emil-Berliner-Allee. Sie ist von 12 bis 18 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.
Die Verantwortlichen des Radsportclubs erwarten spannende Rennen auf dem ein Kilometer langen, schnellen Rundkurs, zumal in allen Klassen Blau-Gelb-Fahrerinnen und -Fahrer starten.