Spielzüge und individuelle Schulungen

Die Mädchen haben in der gesamten Woche voll mitgezogen.

Eine Woche Handballcamp mit der weiblichen B- und C-Jugend

Zur Saisonvorbereitung haben sich 20 der insgesamt 26 Mädchen der weiblichen B- und C-Jugend in diesem Jahr die letzte Ferienwoche genutzt und an einem Handballcamp teilgenommen.
Das Camp hat in der Woche vom 24. bis zum 30. Juli in der SCL-Sporthalle jeden Tag von 10 bis 17  Uhr stattgefunden. In dieser Woche ist es neben Spaß und Spiel auch um die Vorbereitung auf die neue Saison gegangen.
Insgesamt drei Trainingseinheiten standen jeden Tag auf dem Programm, wobei eine Einheit zwischen eineinhalb und zwei Stunden gedauert hat. In der Hälfte der Einheiten wurde Handball trainiert und gespielt, in der andere Hälfte standen auch andere Sportarten auf dem Programm. In der gesamten Woche spielten die Mädchen Hockey, Basketball, Fußball und Handball.Neben schwimmen war auch das Sportabzeichen angesagt, alle haben erfolgreich daran teilgenommen. Dieter Schnuer vom SC Langenhagen hat die Abnahme des Sportabzeichen übernommen.
Für die allgemeine Fitness wurde der Triathletin Bärbel Stielow Fitness mit Musik angeboten, auch Tae Bo und Trampolin gehörte zu den Einheiten.
In den zwölf Handballeinheiten standen das Erlernen von Spielzügen und individuelle Schulungen der einzelnen Angriffs- und Abwehrpositionen im Vordergrund.
Nach einer Woche Training waren alle Mädchen zur Freude der beiden Trainer marcus Gronwald und Tilmar Götz immer noch voll motiviert. Die Trainingsfortschritte in dieser Woche seien großartig geweseb. Abgerundet wurde die Woche durch zwei Tage Zelten im Garten des Trainers mit Grillabend, an dem die Eltern mit dabei sein durften. Denn auch hier gibt es einen tollen Zusammenhalt untereinander.