Teamgeist und Spaß im Vordergrund

SCL-Bambini-Jets weiterhin ungeschlagen

Bei ihrem Heimturnier konnte die Bambini-A-Mannschaft der SCL-Eishockeysparte auf Ihre Leistung als Gastgeber stolz sein, denn sie dominierte in jedem der fünf Spiele. Es wurde gepasst, kombiniert und nicht immer gleich der schnelle Weg zum Erfolg gesucht. Vielmehr wurde nicht selten durch trickreiches, schnelles Passspiel die gegnerische Mannschaft ausgespielt. Jeder der sechs- bis neunjährigen Spieler zeigte sich von der besten Seite. Einzig das erste Spiel gegen die eigene Bambini-B- Mannschaft (fünf bis acht Jahre), wurde mit angezogener Handbremse gespielt. Die Vereinskollegen lieferten in ihrem zweiten Turnier wieder eine beachtenswerte Leistung ab. In allen Spielen wurde motiviert und mit viel Spaß um jeden Puck gekämpft.
Teamgeist und Spaß an ihrem Sport standen bei beiden Mannschaften im Vordergrund. Und nicht nur das: Die Kinder waren diszipliniert und absolut fair ihren Gegnern gegenüber. Fazit von Trainer Lenny Soccio: „Ich freu ich mich auf den direkten Vergleich mit den regionalen Vereinen in den nächsten Wochen!“
Insgesamt wurden 90 hoch motivierte Kinder aus dem gesamten Norden Deutschlands im Lenny Soccio Ice und Event Center begrüßt. In den 15 Spielen wurden insgesamt 53 Tore geschossen, davon 35 vom SCL.
Als Belohnung für die Klasseleistung gab es für jedes Kind eine Urkunde und eine coolen Wimpel. Ein großes Lob wurde von allen eingeladenen Mannschaften den Organisatoren des Turniers ausgesprochen. Diese stellte sich aus den ebenso als Team arbeitenden Eltern der Kinder, die über den gesamten Zeitraum des Turniers unermüdlich für die Gäste Obst und Gemüse schnippelten und Brötchen schmierten. So wurden etwa 200 Brötchen, 90 Würstchen, mehrere Kuchen und unzählige Waffeln gegen eine Spende an den Gast gebracht.