Teuer erkaufter Sieg

RECKEN nehmen zwei Verletzte aus Göppingen mit

Die Freude im Lager der TSV Hannover-Burgdorf über den Sieg bei Frisch Auf! Göppingen und den damit verbundenen erfolgreichen Saisonstart wich schnell der Ernüchterung aufgrund der Verletzungen von Sven-Sören Christophersen und Mait Patrail.
Beide RECKEN-Profis verletzten sich während des Spiels an der Wurfhand. Während sich Patrail den kleinen Finger auskugelte, der einen Einsatz am kommenden Wochenende gegen die SG Flensburg-Handewitt fraglich macht, sieht es bei Christophersen deutlich schlimmer aus. Der 31-jährige hat sich am Bandapparat im rechten Daumen verletzt und muss sogar operiert werden. Damit wird der Rückraumspieler den RECKEN für rund drei Monate nicht zur Verfügung stehen.
„Die Verletzungen von Mait und Smöre trüben den Erfolg in Göppingen sehr. Beides sind zentrale Spieler für uns, die sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wichtige Rollen einnehmen“, erklärt Trainer Jens Bürkle.