Tormaschine Emel macht insgesamt zwölf Buden

Mit einer überzeugenden Leistung sicherten sich die Godshornerinnen den Turniersieg.

D-Juniorinnen des TSV Godshorn eroberten den Harz

Jetzt reisten die D-Juniorinnen des TSV Godshorn zum zweiten Girls Cup nach Herzberg.
Außer dem Veranstalter VfL Herzberg 08 trafen die Godshornerinnen noch auf die JSG Hardegsen, den FC Lindenberg Adelebsen, den TSV Nesselröden, die SVG Göttingen 07 und den TSV Bemerode.
Mit einer überzeugenden Leistung sicherten sich die Godshornerinnen den Turniersieg.
Lediglich gegen die JSG Hardegsen leisteten sie sich eine kleine Schwächephase und verloren die Partie mit 0:1. Alle anderen Spiele entschieden die TSVlerinnen souverän für sich. Begeistert hat dabei besonders Stürmerin Emel Salja, die sich durch die gegnerische Abwehr wühlte und insgesamt zwölf Tore für ihr Team schoss. Mitspielerin Angelina Colacicco trug die beste Torjägerin des Turniers daraufhin kurzerhand vom Spielfeld.
Trainer Björn Wiekenberg freut sich über den Sieg: "Einfach toll, wie spielfreudig sich meine Mädels heute gezeigt haben. Das Stürmerduo Kim Runkehl und Emel Salja hat super harmoniert und die Abwehr hat auch nur wenig zugelassen."