Trainingslager-Paten ermöglichen Wunschvorbereitung

Der TSV Havelse wird auch in diesem Jahr einen entscheidenden Teil seiner Vorbereitung auf die Rückrunde in der Regionalliga Nord in der Türkei absolvieren. Eine 47-köpfige Reisegruppe reist am kommenden Samstag an die türkische Riviera, um sich unter professionellen Bedingungen vorbereiten zu können.
Wenngleich das siebentägige Trainingslager in Side zu Saisonbeginn sowohl der ausdrückliche Wunsch des Trainerteams um Chefcoach Christian Benbennek, als auch der Mannschaft war, stellen Organisation und Finanzierung für den TSV Havelse eine besondere Herausforderung dar.
Umso beeindruckender ist es, dass es dem TSV in diesem Jahr gelungen ist, für sämtliche Spieler sowie dem Trainer- und Funktionsteam "Trainingslager-Paten" zu gewinnen, die den Großteil der Kosten übernehmen. Darüber hinaus beteiligt sich die Mannschaft ebenfalls an den Kosten.
"Ein Wintertrainingslager in der Türkei ist für unsere Mannschaft ein großartiges und ganz besonderes Erlebnis. Während zu Hause der Trainingsbetrieb abends nur in Abstimmung mit Beruf, Ausbildung und Studium funktioniert, können sich in Side alle eine Woche ausschließlich auf Fußball konzentrieren. Das genießen wir alle sehr und sind daher dankbar für die Umsetzung dieser einzigartigen Aktion", freut sich TSV-Manager Stefan Pralle.
Neben dem Manager reisen 14 weitere Begleitpersonen, bestehend aus dem Vorsitzenden, Funktionären und Sponsoren mit in die Türkei. "Das ist beeindruckend und unterstreicht die hohe Identifikation im Umfeld. Und wir zahlen selbstverständlich diese Reise alle selbst", so Pralle.