Treffsichere Krähen

2. Alte Herren schlägt Hannover 74 mit 6:2

An diesem Wochenende spielte die 2. Alte Herren gegen Hannover 74.
Obwohl der Gegner bis zu diesem Spieltag nur einen Sieg verzeichnen konnte,
sollte SG Hannover 74 nicht unterschätzt werden. Das Team wollte da weitermachen, wo beim vorherigen Spiel aufgehört wurde. Defensiv sicher stehen und vorne die Tore schießen. Und das sah auch nach zehn Minuten ganz gut aus, denn Jean Barchanski erzielte das hochverdiente 1:0 für die Krähen.
Stephan Niemeier erhöhte noch auf 2:0 für die Gäste. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive erzielte 74 aus dem Nichts den 1:2-Anschlusstreffer. Dies irritierte die Krähen nur kurze Zeit, denn wenig später war es Stephan Franke, der zum 3:1 einnetzte. Ervin Kovac erzielte dann noch kurz vor der Halbzeit den 4:1-Halbzeitstand. Nach der Halbzeit schaltete der TSV KK zwei Gänge runter. Trotzdem gab es weiterhin zahlreiche Torchancen. Eine davon nutzte erneut Stephan Niemeier zur 5:1-Führung. Hannover 74 steckte aber nicht den Kopf in den Sand und erzielte das zwischenzeitliche 5:2. Kai Raccur, der zur Zeit treffsicherste Stürmer der Krähen, drückte aber wenig später den Ball zum 6:2-Endstand über die Linie. Sven Ubben: "Auch dieses Mal muss der Schiedsrichter gelobt werden. Die Parie leitete Efkan Keser und das wirklich hervorragend." Das nächste Spiel findet am 20. Oktober um 11 Uhr zu Hause gegen Mariensee-Wulfelade statt.