Trio bei den Landesmeisterschaften

Zeigten Klasseleistungen (von links): Mareen Berlin, Clara Gottschlich und Lea Winter.

Langenhagener Turnerinnen überzeugten im Wettkampf

Bei dem am Wochenende stattgefundenen Bezirksüberprüfungsturnen im Turnzentrum des Niedersächsischen Turnerbundes in Badenstedt, gingen drei Turnerinnen des SC Langenhagen an den Start. Es musste ein Pflichtvierkampf (Sprungtisch, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden) geturnt werden. Bereits beim Einturnen deutete sich an, das die Langenhagener Mädchen zum Favoritenkreis zu zählen sind.
In der Altersklasse 8 zeigte Mareen beim Sprung, am Schwebebalken und auch am Boden hervorragende Leistungen, die Stufenbarrenübung zeigte noch kleine Mängel auf, jedoch siegte Mareen mit beeindruckenden 53,30 Punkten, die Zweitplatzierte erreiche 50,40 Punkte, somit ist Mareen Bezirkmeisterin.
In der Altersklasse 7 gingen mit Lea und Clara etwa gleichstarke Mädchen in den Wettkampf. Bei den Vereinskameradinnen entscheidet oft die Konzentration über die Platzierung. Dieses Mal hatte Lea die besseren Nerven und wurde Bezirksmeisterin. Clara belegte noch einen schönen dritten Platz.
Am Sonnabend, 13. Oktober, treten die drei Langenhagener Mädchen in Buchholz/Nordheide bei den Gerätlandesmeisterschaften an. Mareen muss ihren Landeskaderplatz (Perspektiv) verteidigen, Lea und Clara haben die technischen Voraussetzungen, sich in den Landeskader hinein zu turnen.
Um einmal die Leistung richtig einschätzen zu können, muss man wissen, dass sich im Bezirk in drei Altersstufen nur noch 17 Mädchen den Anforderungen gestellt haben. Die Leistungsanforderungen nehmen rasant zu, dieses hat zur Folge, dass das Trainingsaufkommen immer höher wird.
In der DTB-Talentschule Langenhagen sind noch in den Altersstufen 5 und 6 (Jahrgang 2007 und 2006) einige Plätze frei, es kann dort mit dem Training begonnen werden. Mit dem Zertifikat DTB-Talentschule ist bei Talent eine qualifizierte Ausbildung zu Leistungsturnerinnen gewährleistet, da eine bundesweite Abstimmung der Inhalte und Methoden stattfindet.
Wer in der DTB-Talentschule trainieren will, muss nicht zwangsläufig dem SC Langenhagen angehören. Über Einzelheiten informiert Turnschulen-Leiter Wilfried Osing, Kontakttelefon 05130/5389.