TSV Havelse setzt auf U19-Spieler David Lucic und Tim Stiller

Die Tinte unter den Verträgen der beiden Nachwuchsspieler David Lucic und Tim Stiller ist gerade getrocknet.
Nach Utku Kani, der bereits im vergangenen Sommer einen Vertrag unterzeichnet hat, haben jetzt auch David Lucic und Tim Stiller aus dem erfolgreichen U19-Team des TSV Havelse Verträge bis 2020 unterzeichnet. Damit gehören sowohl Lucic als auch Stiller zur neuen Spielzeit dem Regionalligakader von Chefcoach Christian Benbennek an. Beide Spieler stehen mit der U19-Mannschaft kurz vor dem Aufstieg in die Junioren-Bundesliga, den sie bereits am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Eintracht Norderstedt perfekt machen können. Kani, Lucic und Stiller, stehen für die konsequente Ausrichtung des Vereins jedes Jahr eigene Talente für den Weg in das Herren-Regionalligateam zu entwickeln.
Zitat David Lucic: „Ich freue mich sehr, dass ich beim TSV Havelse die Möglichkeit erhalte, den nächsten Schritt in meiner sportlichen Entwicklung gehen zu können. Das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird, möchte ich in der nächsten Spielsaison mit guter, sportlicher Leistung zurückgeben. Doch zunächst gilt mein totaler Fokus dem großen Ziel, mit meiner U19-Mannschaft in die Bundesliga aufzusteigen.“
Zitat Tim Stiller:“ Seit ich in der D-Jugend in Havelse angefangen habe, war es mein großes Ziel, eines Tages den Sprung ins Herrenteam zu schaffen. Ich werde alles geben, um zunächst die Meisterschaft und damit den Aufstieg mit der U19 zu erreichen und mich dann auch im ersten Herrenjahr zu beweisen. Darüber, dass der Verein mir die Chance dazu gibt bin ich sehr dankbar und freue mich riesig auf diese neue Herausforderung.“
Zitat Stefan Pralle, Manager: “Nach Utku Kani, werden mit David Lucic und Tim Stiller zwei weitere Spieler aus unserem U19-Team den Sprung in die Herren- Regionalligamannschaft schaffen. Die Planungen sind hier möglicherweise noch nicht abgeschlossen. Dies ist einmal mehr das Ergebnis einer zielgerichteten Jugendarbeit beim TSV Havelse. Manager Matthias Limbach und Trainer Stefan Gehrke leisten zudem großartige Arbeit dabei, die U19-Spieler auf dem Weg in den Herrenbereich bestmöglich vorzubereiten.“