TSV KK erneut Landesmeister

Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide setzte sich zum dritten Mal in Folge durch.

Pétanque-Team schlägt direkten Verfolger aus Bremen mit 3:2

Bereits zum sechsten Mal in den letzten elf Jahren und nun zum dritten Mal in Folge, hat der TSV KK die Niedersachsenmeisterschaft in der Boulesportart Pétanque gewonnen. Beim finalen Spieltag, der jetzt in Koldingen stattfand, vollendeten die Krähen eine tolle Saison mit einem 3:2-Sieg gegen den direkten Verfolger aus Bremen. Damit sicherte sich das Team bereits vor den beiden letzten Partien uneinholbar die Niedersachsenmeisterschaft. Als Landesmeister nimmt die Mannschaft um Kapitän Jens Kögel Ende Oktober in Düsseldorf erneut an der Relegationsrunde zur Petanque Bundesliga teil. Hier trifft man auf die jeweiligen Meister der anderen Landesverbände. In den vergangenen beiden Jahren ist der TSV jeweils nur sehr knapp in der Relegation gescheitert. Umso größer ist die Hoffnung, es in diesem Jahr nun endlich zu packen und in die höchste deutsche Spielklasse aufzusteigen. Allerdings erwartet das Team auch eine extrem starke Konkurrenz aus den anderen Landesverbänden in der Düsseldorfer Boulehalle.
Zum erfolgreichen Kader gehörten Ursula Schröder, Hella Meyer, Matze Hellweg, Lutz Richardt, Dirk Hildebrandt, Jascha Buchner, Torsten Degen, Olaf Koszewski sowie Kapitän Jens Kögel.
Auch die zweite Mannschaft des TSV KK feierte in der abgelaufenen Saison einen tollen Erfolg feiern. Das Team um Kapitän Dirk Holz setzte sich als Aufsteiger aus der Regionalliga auch in der Niedersachsenliga eindrucksvoll durch und spielte bis zu Letzt sogar um den Titel mit. Am Ende belegte das Team einen starken dritten Platz und kann sehr stolz auf diese Leistung sein. Da diese Mannschaft aus überwiegend jüngeren Spielern besteht, ist durchaus noch Potenzial nach oben absehbar.
TSV KK II Tanja Hanebuth, Anne Hübchen, Tobi Herbel, Jannis Krüger, Jürgen Schröder, Jan Phillip Krug, Gunter Dieterich, Carsten Fitschen und Kapitän Dirk Holz.