Um zwei Punkte gebracht

Torloses Remis in Anderten trotz Übergewichts

Nach dem 3:0 über den SV Ahlem wollte der Bezirksligist MTV Engelbostel-Schulenburg in der Auswärtspartie bei den Sportfreunden Anderten nachlegen und sich weiter von der unteren Tabellenregion absetzen. Allerdings klappte dies nur bedingt. Das Team von Coach Adrian Wünschmann kam zu einem torlosen Remis. Als Hauptgrund dafür kann die mangelnde Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor der Hausherren festgemacht werden. In regelmäßigen Abständen hatten die „Füchse“ gute bis zur gute Einschussmöglichkeiten, doch entweder verzogen die MTV-Kicker oder der starke Anderter Keeper konnte abwehren. Bei den wenigen Kontern der Sportfreunde musste MTV-Keeper Sven Saatmann zweimal glänzend parieren, sonst wäre der MTV gar noch in Rückstand geraten. Wünschmann lobte sein Team nach der Partie für den Willen, aber die zwei fehlenden Punkte hätte sich das Team selber zuzuschreiben. Nun kommen noch vier ganz wichtige Spiele und zum Teil auch dicke Brocken. Zunächst geht es am kommenden Sonntag, 21. November (14 Uhr), zum Tabellenführer HSC Hannover. Anschließend kommt der Nachbar TSV Krähenwinkel/Kaltenweide an den Stadtweg. Die Partie wurde wegen des Weihnachtsmarktes beim MTV auf Sonnabend, 27. November (14 Uhr), vorverlegt. Dann steigen noch die Partien beim OSV und zu Hause gegen Hiddestorf.
So haben sie gespielt: Saatmann, Schewe, Lehnberg, Akinci, Prelle, Krüger (Dyballa), Dubiel (Driemel), Schmidt, Deichmann, Bussius (Lyding), Ögün.